Research Training Group 1194 "Self-organizing Sensor-Actuator-Networks"

Prof. Dr. rer. nat. Dorothea Wagner

  •  

     

Areas of Work

Prof. Dr. Dorothea Wagner is head of the institute for theoretical informatics at the Karlsruhe Institute of Technology (KIT).

Further information can be found at her official homepage.

Werdegang

1983 hat sie das Diplom und 1986 die Promotion an der RWTH Aachen abgelegt. Von 1988 bis 1993 war sie wissenschaftliche Assistentin bzw. Oberassistentin an der TU Berlin, wo sie 1992 die Habilitation abschloss. Von 1994 bis 2003 hatte sie einen Lehrstuhl für Informatik an der Universität Konstanz inne. In Forschung und Lehre vertritt Dorothea Wagner das Fachgebiet Algorithmik. Das derzeitige Lehrangebot umfasst vor allem die Bereiche „Theoretische Informatik“ und „Algorithmentechnik“. Ihre Forschungsschwerpunkte sind Graphenalgorithmen, Algorithm Engineering und Anwendungen der Algorithmik. Aktuelle Forschungsprojekte behandeln Optimierungsprobleme aus dem Verkehrsbereich, aus der Kartographie sowie die Analyse und Visualisierung von Netzen aller Art wie etwa Organisationsnetzen, Kommunikationsnetzen, Internet und WWW. Neben anderen Aktivitäten ist Dorothea Wagner Vorsitzende des Nominierungsausschuss für den GI-Dissertationspreis, Sprecherin des Wissenschaftlichen Beirats des Leibniz-Zentrums für Informatik Schloss Dagstuhl und seit 2007 Vizepräsidentin der Deutschen Forschungsgemeinschaft. Sie ist Editor in Chief des „Journal on Discrete Algorithms“ und Mitglied mehrerer Editorial Boards internationaler Zeitschriften sowie im Editorial Board der Reihe „Leitfäden der Informatik“, B. G. Teubner.